top of page

Angst vor Übersinnlichem


Angst vor Übersinnlichem

Irgendwie liegt mir dieses Thema jetzt schon länger auf dem Herzen. Denn es wird mittlerweile und zum Glück auch schon viel und ganz offen über Angst kommuniziert. Doch mir kommt vor, dass gerade bei Erwachsenen noch die Angst vor Geistern, Toten, Energien, Außerirdischen, Fantasiewesen usw… Nach wie vor ein Tabuthema ist.

Nachdem Angst nicht rational ist und jede Angst grundsätzlich berechtigt ist, sollte auch diese Angst, nicht lächerlich sein.

Wenn ein Kind davon erzählt dass, es angst vor Geister hat, wird es niemand merkwürdig finden, im besten Fall wird es von den Eltern beruhigt.

Wenn jedoch ein erwachsener Mensch sagt: “Manchmal hab ich nachts angst aufs WC zu gehen, da ich mir immer vorstelle, wie plötzlich jemand da ist, ein Geist zum Beispiel”, sind die Reaktionen anderer nicht gerade schön. Schnell wird man ausgelacht oder für verrückt erklärt. Da es aber viele Erwachsene und sogar gut im Leben stehende gibt, die Angst vor Gespenster haben, ist es für mich nicht verständlich, warum man sich darüber lustig macht. Allgemein sollte sich niemand über die Angst anderer lustig machen!

Viele dieser Menschen haben auch richtig schlimme Alpträume davon. Oder die Fantasie nimmt wahrhaftig die Gedankenwelt ein. Leider wie immer bei der Angst, wenn die Aufmerksamkeit dann vermehrt dorthin gelenkt wird, bekommt die Angst auch mehr Raum.

Egal ob in Träumen oder im Gedanken, du solltest sie stoppen! Damit möchte ich dich nicht dazu verleiten, alles zu verdrängen und vielleicht solltest du dir dein Thema auch einmal in einer Therapie ansehen, viel mehr möchte ich möchte dich motivieren, aktiv zu werden, und deine Gedanken selbst zu steuern. Oder steuern zu lernen. Denn es soll nicht dich denken, du denkst!

Und auch hier ist es wichtig die Verantwortung für deine Gedanken zu übernehmen und zu lernen, sie zu stoppen.

Es gibt dazu unzählige Mentale-Übungen und Meditationen gegen Angst, wenn du dazu mehr wissen möchtest, schreibe mir einfach, lese mein Buch oder gönne dir meinen Online-Kurs. Wichtig ist mir in diesem Artikel, dir zu zeigen, dass du dich, nicht auch noch dafür schämen musst. Du bist nicht allein und es gibt tolle Möglichkeiten diese Angst wieder loszuwerden.


Comments


bottom of page